Fallbeispiel mögliches Buchcover

Buch Cover Fake

Hier ist ein Buch am entstehen.  

„Deutsche Staatsführung – muss besser werden“

Abkehr von organisierter Unverantwortlichkeit und Bereicherung auf Kosten des Gemeinwohls.

In einem Sabbatical Jahr 2013/2014 hat der Initiator von www.regierungsverantwortung.de ein 364 Seiten starken Buches gegen das staatlich organisierte Deutsche BauUnwesen gemacht. Das hat für viel Aufmerksamkeit und mediale Präsenz gesorgt.

Buchautor BauUnwesen Staatskultur

Jürgen Lauber als Buchautor. Das dritte Buch ist in Vorbereitung.

Die Inhalte, die Kapitelstruktur, die Grafiken und mehr als 50 Cartoons wurden mit einer grossen, informellen Unterstützergruppe über mehr als ein Jahr hinweg entwickelt.

Im Folgejahr entstand noch ein „massentaugliches“ kleines Buch, das es bei Amazon auf die Bestsellerliste schaffte.

Die www.Regierungsverantwortung.de soll auch als „Entwicklungsplattform“ für ein neues Buch dienen, das kritisch die deutschen Staatsführung im 21.Jahrhundert beleuchtet. Es soll  „Good Governance“ in Deutschland als Thema etablieren. Es soll klar und verständlich machen, wie das Regieren und politische Macht in Deutschland praktisch funktioniert.

Beim Engagement gegen das staatlich organisierte BauUnwesen und für Änderungen im Sinne des Gemeinwohl kam viel Material für das geplante Buch zusammen.  Denn das Bauen an sich ist nicht das Problem, sondern es ist die Staatsführung; unabhängig von Parteifarben.

Start der Entwicklung von Kerngrafiken für das geplante „Deutsche Staatsführung“ Buch.

Sie sollen erklären wie regieren in Deutschland geht und wie Macht entsteht. Die Grafiken sollen klar machen, warum die vier Hauptforderungen des Buches für systematische Veränderung wichtig und richtig sind.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Die nachfolgenden Bilder sollen erst einmal nur einen Eindruck vermitteln was im Buch vorkommt.

Die Bilder werden ab September einzeln mit der jeweiligen Story zur Diskussion und Verbesserung gestellt.